Die Tour wird zweistellig

In der Saison 2012 standen zum ersten Mal seit 2009 ganze zehn Turniere im Tourkalender. Zehnmal sind wir in die studentischen Epizentren des Bocks auf den schönsten Sport der Welt gereist, zehnmal fanden wirklich fantastische Turniere statt, und zehnmal sind wir mit der Überzeugung nach Hause gekommen, dass wir gerade die beste Zeit unseres Lebens gehabt haben.

1
Moritz Golf Cup
19. Mai 2012
Greifswald

2
Student Masters
11. bis 12. Juni 2012
Lüneburg

Einen schönen Überblick über die letzten vier Jahre Student Masters liefert Folge 53 des Uni-Golfteam Lüneburg Podcasts, als Bonus gibt es ein paar Bilder hinter den Kulissen des Turniers.

Was dann während des Turniers tatsächlich passiert ist, wird ebenfalls im UGL Podcast gezeigt. Bisher sind Teil 1 und 2 der Zusammenfassung erschienen.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Teil 6

3
Humboldt-Golfturnier
22. Juni 2012
Berlin

HG12: Felix, Christoph, Judith, Anja, Paul, Selina, Roman, Alexander

Erneut ist das Humboldt-Golfturnier ein Haus weitergezogen und hat sich einen neuen Golfplatz im Schatten des Bundeskanzlerinnenamts als Veranstaltungsort gesucht. Dieses Jahr war es der wunderschöne Berliner G&CC Motzener See, die Players’ Night stieg am Spreeufer in der genialen Capitol Yard Golf Lounge. Jede Menge Bilder zum Turnier gibt es drüben auf humboldt-golf.de und in der Ergebniszusammenfassung hier bei uns im Tourblog.

Und wer nach so viel Sensation am liebsten noch auf ein weiteres Turnier in der Hauptstadt bleiben wollte, hatte wirklich extrem gute Karten.

4
Uni-Golf-Cup TU Berlin
23. Juni 2012
Berlin

Der Kater von der Players’ Night des Humboldt-Golfturniers und die ersten Startzeiten des Uni-Golf-Cup Berlin haben sich auch dieses Jahr wieder geringfügig überschnitten – allerdings zum Wohle aller Unigolftouristen. Mit zwei Turnieren zeigt Berlin einmal mehr, wer hier die Hauptstadt ist. Jede Menge Bilder zum Turnier gibt es drüben bei Google.

5
Cologne Campus Cup
13. Juli 2012
Köln

CC12: Roman, Till, Sabrina, Christoph, Rory

Köln hat sich die Berliner Ansage ganz offentlich zu Herzen genommen, denn hier ging man in 2012 ebenfalls mit zwei Turnieren an den Start. Der Cologne Campus Cup war das erste von den beiden und stieg auf dem völlig abgefahrenen Platz des GC am Lüderich. Eine bebilderte Zusammenfassung vom Turnier gibt es hier bei uns im Tourblog.

6
Northern Open
27. Juli 2012
Hamburg

no12-17.jpg

Die schönste Stadt der Welt (Ergebnis repräsentativer Studien, jetzt ernsthaft) bekam 2012 ihren Tourstopp für den schönsten Sport der Welt: die Northern Open. Es war heiß, es war dramatisch, es war ein Rie. Sen. Spaß. Eine bebilderte Zusammenfassung samt einiger Eindrücke von der Players’ Night in der Golflounge gibt es hier bei uns im Tourblog.

7
Student Challenge
30. bis 31. Juli 2012
Paderborn

SC12 2

Zwei Turniertage und zwischendurch eines der größten Volksfeste ever, das klingt nach einem ziemlich soliden Konzept für ein starkes Turnier auf der Unigolftour. Die Zusammenfassung gibt es hier bei uns im Tourblog.

8
Domstadt Open
10. August 2012
Köln

DO12: Bonnie Flamme (FRH) gewinnt die 1. Domstadt Open 2012

Auf der Zielgeraden der Unigolftour 2012 sind wir noch einmal nach Köln zurückgekehrt, und, Himmel, was war das für eine verdammt gute Idee. Eine echt starke Bildergalerie gibt es hier bei uns im Tourblog.

9
Twyx Cup
27. bis 28. September 2012
Göttingen

TC12: Burkhard freut sich

Das Turnier ist seit Gründung der Unigolftour mit am Start, und jedes Jahr denkt man dasselbe: Ich will hier nicht mehr weg. In Göttingen geht einfach unfassbar viel Liebe und Engagement in das Turnier, und das kriegt man jeden Augenblick da draußen zu spüren. Tja, und dann fällt das auch noch mit zwei der stärksten Golfplätze des Landes zusammen. Vorsicht, Suchtgefahr. Wer sich trotzdem traut, hier geht es zur Zusammenfassung und Bildern, Bildern, Bildern.

10
Studentenmeisterschaft
13. Oktober 2012
Chemnitz

Zum ersten Mal ging es zum Finale der Unigolftour nach Chemnitz, und die Anreise war jeden einzelnen Meter so was von wert, das ist schon fast nicht mehr feierlich. Bettina Hauert (Solheim Cup, LET) und Tomek Dogil (Deutscher Meister 2009) begleiteten die letzten 18 Bahnen auf dem Platz des GC Chemnitz, für die Players’ Night ging es dann wieder zurück ins Herz der Stadt. Dabei wurden selbstredend auch die Preise in den Gesamtwertungen (Brutto, Netto) vergeben.

Dazu gleich, erst noch die Links zur bebilderten Zusammenfassung, dem Abschlussbericht und einer ziemlich epischen Bildergalerie. So, jetzt aber die Preise samt der Tragenden.

Gesamtwertung

  • eine Hanse-Golf-Card
    weitere Informationen
    zur Verfügung gestellt von der Clubhaus AG
    Robert Grellmann (TUB), 1. Brutto
  • ein Tragebag SX6 in navy/weiß/gelb
    zur Verfügung gestellt von Titleist
    Till Tegtmeier (TUB), 1. Netto
  • eine Heide-Golf-Card
    weitere Informationen
    zur Verfügung gestellt von der Clubhaus AG
    Sabrina Jacobs (LEU), 2. Brutto
  • ein Vokey Design SM4 Chrome Wedge 56°
    zur Verfügung gestellt von Titleist
    Thorsten Irgang (TUB), 2. Netto
  • ein Vokey Design SM4 Chrome Wedge 52°
    zur Verfügung gestellt von Titleist
    Christian Clajus (TUB), 3. Netto
  • eine Notebooktasche plus zwölf Velocity Bälle
    zur Verfügung gestellt von Titleist
    Roman Barwinski (LEU), 4. Brutto
  • ein Rucksack plus zwölf Velocity Bälle
    zur Verfügung gestellt von Titleist
    Sabrina Oesterwind (WUP), 4. Netto
  • ein Rucksack
    zur Verfügung gestellt von Titleist
    Fabian Fröhlich (GEO), 8. Brutto
  • eine Notebooktasche
    zur Verfügung gestellt von Titleist
    Felix Naumann (LEU), 11. Netto
  • ein Unigolftour-Basispaket
    bestehend aus Schlafsack Mammut Ajungilak Nordic Lite Spring, Isomatte Moorhead Academic Comfort und Zahnbürste (Details folgen)
    zur Verfügung gestellt vom Uni-Golfteam Lüneburg
    Sebastian Fröhlich (BAU), 12. Brutto

Herzlichen Glückwunsch! Selbstverständlich gibt es jetzt auch noch die vollständigen Leaderboards unserer drei Lieblingswertungen.

Leaderboards

Ja, und wenn du diese Zusammenfassung tatsächlich bis zu diesem Punkt gelesen hast, dann gibt es eigentlich nur eine sinnvolle Anschlusshandlung, nämlich diese hier. Herzlich willkommen!