Dienstag, 5. August 2014 | Felix | Permalink

Leuphana, Lisa, Christian bleiben in Führung nach Mainzerschaft 2014

Die Mainzerschaft 2014 (1. August, Mainzer GC) und damit der erste Chapman-Vierer der Unigolftour evs sind Geschichte, aber was für eine. Der krasseste Abenteuerspielplatz der Unigolftour – Spieler: „Der geht an die Eier.“ – hat wieder Zähne gezeigt und dadurch um so mehr neue Fans gewonnen. Lasse nach dem Turnier: „Am liebsten würde ich gleich noch eine Runde spielen.“ Die Mainzerschaft hat also deutliche Spuren hinterlassen. Lediglich in den Leaderboards hat sich nicht so viel bewegt.

MZ14 Sieger

Die Sieger und Preisträger der 2. Mainzerschaft 2014

In der Brutto-Wertung bleibt Lisa Holzmüller (MHMK Hamburg, MHH) in Führung. Zusammen mit Christian Prell (RWTH Aachen, AAC) erspielt sie 19 Punkte, das macht in der aktuellen Summe 154 Punkte. Sabrina Jacobs (Goethe Universität Frankfurt am Main, FFM) schießt zusammen mit Lasse Oberste Berghaus (FFM) 28 Punkte, hat jetzt insgesamt 141 Punkte und klettert damit von Rang drei auf zwei. Sie tauscht die Positionen mit Clarissa von Kleist (Philipps-Universität Marburg, PUM), die mit 14 Punkten aus Mainz – erspielt mit Stephanie Barth (Julius-Maximilians-Universität Würzburg, JMU) – und insgesamt 131 Punkten auf den dritten Rang rutscht.

In der Netto-Wertung bleibt Christian Clajus (TU Berlin, TUB) an der Spitze. Zusammen mit Thorsten Irgang (TUB) kassiert er 39 Punkte, macht 265 Punkte in der Summe. Mit insgesamt 252 Punkten verteidigt exakt jener Thorsten seinen zweiten Platz. Lisa Holzmüller bleibt ebenfalls dort wo sie vor der Mainzerschaft lag, nämlich auf dem dritten Platz. 30 Punkte aus Mainz und ein Saldo von 210 Punkten sind dafür mehr als ausreichend.

MZ14 Tessa @ Bahn 17

Abschlag von Tessa Riedel (Medizinische Hochschule Hannover, MED) auf Bahn 17

In der Uni-Wertung bleibt die Leuphana Universität Lüneburg mit 104 Punkten aus Mainz und einer Summe von 1569 Punkten deutlich in Führung, gefolgt von der TU Berlin mit 116 neuen und insgesamt 938 Punkten. Auf dem dritten Platz liegt die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (ERN) unverändert mit 787 Punkten, da nach Frankfurt auch in Mainz keiner ihrer Spieler am Start war. Ist bei denen Klausurenphase?

Für den Moment klingt das alles so, als wäre da nicht mehr viel Bewegung drin. Das täuscht, denn unterhalb der Top 3 haben sich eine Menge Spieler in Position gebracht, die nur darauf warten, bei Bergisch Student Open, Karls Open oder Twyx Cup Gas zu geben und die Führungstrios kräftig aufzumischen.

MZ14 Abenteuerspielplatz

Abenteuerspielplatz Mainzer GC: Fairway von Bahn 5

Ganz oben auf dem Leaderboard zu stehen kann aber in der Tat nur einer von vielen Gründen sein, um auf der Unigolftour zu spielen. Wer noch nie am Start war, bitte unbedingt noch diese Saison ausprobieren. Es macht einfach unfassbar viel Spaß, und neue Unigolftouristen sind na klar auch während der Saison äußerst herzlich willkommen. Falls du also noch jemanden kennst, gib die Information gerne weiter.

Die nächsten beiden Stopps der Unigolftour sind zwei Premieren: die Bergisch Student Open am Freitag, 15. August 2014 auf dem Platz des GC Bergisch Land Wuppertal und die Karls Open am Montag, 18. August 2014 auf dem Platz des GC Bruchsal. Beide Anmeldungen laufen.

Herzlich willkommen in Wuppertal und Karlsruhe!

» Eintrag kommentieren

Kommentare [2] | Kategorien: Mainzerschaft, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Es gibt 2 Kommentare:

Christian P. am 05.08.2014 um 17:30 Uhr:

Merci beaucoup Felix & Sabrina. Es war eine große Freude auf diesem Abenteuerspielplatz! Ich freu mich schon auf nächstes Jahr.
Und das Bild von Tessa auf der 17 hat ja mal sowas von Kalenderqualität! :o

Felix N am 05.08.2014 um 19:25 Uhr:

Vielen Dank, Christian. Freut uns riesig zu hören & schön, dass du mit am Start warst!

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.