Sonntag, 27. August 2017 | Felix | Permalink

Münster, Maximilian, Christian ganz vorne nach Southwest Classic 2017

Die Southwest Classic 2017 wirbelt nahezu jede Position in Brutto-, Netto- und Uni-Wertung durcheinander. Okay, gut, bist auf die Uni-Wertung.

ME16 Maximilian Edeler

Noch reicht der Vorsprung für den ersten Platz in der Brutto-Wertung: Maximilian Edeler (FRH), hier beim Chemnitzer Uni Pokal 2016.

In der Brutto-Wertung reicht der Vorsprung von Maximilian Edeler (Fresenius Hamburg, FRH) nach wie vor für den ersten Rang. Seit den Bergisch Student Open 2017 hat sich an den respektablen 241 Punkten nichts getan, allerdings rückt das Feld so langsam aber sicher näher. Auf den zweiten Platz schießt sich Roman Barwinski (Universität Bayreuth, UBY), der in Heidelberg und Karlsruhe 53 Punkte macht und insgesamt auf 225 geht. Auch der dritte Rang wird neu besetzt. Für insgesamt 196 Punkte – 27 davon kamen bei der Southwest Classic dazu – geht er für den Moment an Carsten Wasserfuhr (TU Dortmund, TUD).

» Brutto-Wertung

MZ13 Christian Clajus

Geht in der Netto-Wertung ganz nach vorne: Christian Clajus (TUB), hier auf einer legendären Aufnahme von der Mainzerschaft 2013.

In der Netto-Wertung begrüßen wir ebenfalls zwei Neuzugänge in den Top 3. Einer davon ist Christian Clajus (TU Berlin, TUB), der mit 300-stimmt-so! Punkten an die Spitze geht. 54 davon kommen aus Heidelberg und Karlsruhe. Damit verdrängt er Stephen Braun (Universität Paderborn, UPB), an dessen 295 Punkten sich in den vergangenen Tagen einfach mal überhaupt nichts geändert hat, auf den zweiten Platz. Neu auf dem dritten Rang ist Carsten Wasserfuhr (TUD), der um 47 Punkte auf 288 erhöht.

» Netto-Wertung

SW17 20. bis 21.8.2017

In der absoluten Königsklasse, der Uni-Wertung, ändern sich ein paar Zahlen, aber nicht eine einzige Position in den Top 3. Für die einen mag das ein klein wenig langweilig sein, für die anderen bestätigt sich so Turnier um Turnier, dass man als studentischer Golfer mit brutal viel Bock auf den schönsten Sport der Welt dringend an eine der folgenden Hochschulen wechseln möchte (bzw. das Studium direkt dort beginnt), weil da einfach alles geht. Diese Empfehlung beschränkt sich allerdings nicht auf die Top 3, denn alles was im Leaderboard Punkte hat, rockt. Laut. Also, wo waren wir? Ach ja. Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) legt noch einmal 76 Punkte nach, erhöht auf schwindelerregende 1737 und behält na klar die Führung. RWTH Aachen (AAC) feiert 80 Punkte, geht auf insgesamt 1254 und bleibt auf dem zweiten Platz. Die TU Berlin (TUB) feiert ebenfalls 80 Punkte, in diesem Fall bedeutet das eine Summe von 1039 und temporäres Bronze.

» Uni-Wertung

Yann Dietrich und Hochschulsport e.V., vielen lieben Dank für diesen saugeilen Doppelkracher in Heidelberg und Karlsruhe. Bei euch zu Gast zu sein ist wirklich ein sensationelles Fest! Wir könnten direkt schon wieder.

Das nächste Turnier führt uns in den hohen Norden, genauer nach Emden. Am Freitag, 8. September 2017 steigt die Castle Course Chapman Challenge um den Lütsbörg Cüp auf dem prächtigen Platz der Golfanlage Schloss Lütetsburg. Absolute Teilnahmeempfehlung. Wir sehen uns in Emden!

Castle Course Chapman Challenge
8. September 2017
Emden

zur Anmeldung

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: Southwest Classic, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2017":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2017

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.