Freitag, 28. Juli 2017 | Felix | Permalink

Jede Menge Punkte aber kaum Bewegung in der Führung nach Bergisch Student Open 2017, plus Bilder

Jede Menge Unigolftouristen haben am Freitag, 14. Juli 2017 den Weg nach Wuppertal zu den Bergisch Student Open 2017 gefunden. Beeindruckend viele davon sind dann auch noch nördlich der 36 Nettopunkte gelandet. Werfen wir einen Blick auf die Gesamtwertungen Brutto, Netto und Uni, jeweils mit Fokus auf die drei Führenden.

WU17 Bergisch Student Open 2017: Sonnenuntergang

In jeder Hinsicht einer der schönsten Tage des Jahres: Bergisch Student Open 2017

In der Brutto-Wertung vergrößert Maximilian Edeler (Fresenius Hamburg, FRH) durch seine mit 35 Punkten bisher stärkste Runde auf der Unigolftour 2017 seinen Vorsprung auf den Rest des Feldes. 241 Punkte sind es nach den Bergisch Student Open für ihn. Finn Brock (Universität Osnabrück, OSN) legt 26 Wuppertaler Punkte nach, rückt mit insgesamt 180 Punkten vom dritten auf den zweiten Platz vor, hält aber noch ein wenig Diskretionsabstand zur Führung. Maximilian Owen (Leuphana Universität Lüneburg, LEU) ist erneut nicht am Start und bleibt bei 178 Punkten. Noch reicht das für den dritten Platz – mit der Betonung auf noch.

» Brutto-Wertung

Die komplette Ladung Bilder von den Bergisch Student Open 2017 gibt es ein kleines Stück weiter unten.

In der Netto-Wertung ändert sich außer den Punkteständen einfach mal überhaupt nichts in den Top 3, die Platzierungen bleiben wie gehabt. Maximilian Edeler (FRH) legt sensationelle 41 Punkte drauf, geht auf insgesamt 279 und baut die Führung aus. Florian Hillebrand (RWTH Aachen, AAC) erhöht um 38 Punkte auf 269 und bleibt damit auf dem zweiten Rang. Stephen Braun (Universität Paderborn, UPB) macht solide 37 Punkte bei den Bergisch Student Open 2017, kickt sein Konto auf 256 und kann es sich bis zum Cologne Campus Cup 2017 erstmal auf dem dritten Platz gemütlich machen.

» Netto-Wertung

WU17 14.7.2017

In der absoluten Königsklasse, der Uni-Wertung, bleiben die Positionen in den Top 3 ebenfalls wie gehabt. Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) haut noch einmal 195 Punkte rauf, liegt jetzt bei 1661. Die RWTH Aachen (AAC) holt auf, verringert mit 286 Punkten aus den Bergisch Student Open und insgesamt 1174 den Abstand auf Münster etwas. Die TU Berlin (TUB) macht in Wuppertal zwar nur 63 Punkte, das reicht im Augenblick aber noch zum Halten des dritten Platzes. Allerdings haben sich unterhalb der Top 3 nun einige Universitäten in Position gebracht, um sich in der nächsten Runde weiter nach oben zu kämpfen. In Kürze werden wir sehen, wie es in Köln weitergeht.

» Uni-Wertung

WU17 Bergisch Student Open 2017: Lochfahne

Hausarbeit, du kannst mich mal, ich spiel heut Golf in Wuppertal.

Uni-Golfteam Wuppertal, wir sind nach wie vor verdammt beeindruckt, was ihr da schon wieder auf die Beine gestellt habt. Vielen, vielen Dank für so viel umwerfende Gastfreundschaft und wundervollen Bergisch Student Open 2017. Es war ein absoluter Kracher!

Als nächstes geht es nach Köln. Nun ja, ging es nach Köln, denn der Cologne Campus Cup 2017 stieg bereits am Samstag, 22. Juli. Die Auswertung folgt in Kürze. Damit geht es als nächstes nach Frankfurt zum einzigen Lochspiel der Unigolftour: The Frankfurt Matches. Zum ersten Mal steigt das Turnier auf dem Abenteuerspielplatz des GC Eschenrod, das wird auf jeden Fall eine ziemlich aufregende Nummer. Dabei?

The Frankfurt Matches
4. August 2017
Frankfurt

zur Anmeldung

Sabrina Oesterwind (Bergische Universität Wuppertal, WUP) und Tobias Grotefeld (Westfälische Wilhelms-Universität Münster), euch vielen lieben Dank für das, was jetzt kommt: die besten Bilder der Bergisch Student Open 2017. Auf geht’s!

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: Bergisch Student Open, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2017":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2017

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.