Donnerstag, 29. September 2016 | Felix | Permalink

Nach dem Twyx Cup 2016 bleiben Münster, Finn in Führung, plus die besten Bilder

Ja, herrlich war das wieder beim Twyx Cup! Schön zwei Tage Unigolftour vom Allerfeinsten gezockt und nebenbei noch ein wenig an den Gesamtwertungen geschraubt. Mit der Betonung auf ein wenig, denn in zwei von drei Wertungen hat sich in den Top 3 einfach mal nix an den Positionierungen geändert. Werfen wir einen Blick in Brutto-, Netto- und Uni-Wertung sowie auf die besten Bilder vom Twyx Cup 2016 (GC Hardenberg, 22. bis 23. September).

Twyx Cup 2016: alle

In der Brutto-Wertung tut sich tatsächlich was. Gut, Finn Brock (Universität Osnabrück, OSN) bleibt na klar an der Spitze. Er macht 53 Punkte in Göttingen, zieht auf insgesamt 264 Punkte und hält die Verfolger nach wie vor auf Diskretionsabstand. Mit 215 Punkten, 54 davon beim Twyx Cup gespielt, ist Maximilian Edeler (Fresenius Hamburg, FRH) nun auf dem zweiten Rang unterwegs. Er verbessert sich um eine Position gegenüber dem Stand nach dem Moritz Golf Cup 2016. Neu auf dem dritten Rang ist Yannick Hillen (Universität Duisburg-Essen, UDE), der mit 42 Punkten vom Twyx Cup auf insgesamt 178 Punkte geht und damit vom achten Rang direkt mal in die Top 3 hüpft.

» Brutto-Wertung

In der Netto-Wertung bleiben die Positionen in den Top 3 unverändert, alle drei Unigolftouristen werfen aber gut Punkte in ihre Bilanz. Finn (OSN) nimmt 69 Punkte in die Hand, liegt jetzt bei 312. Thorsten Irgang (TU Berlin, TUB) lässt das Turnier bei 66 Punkten ausklingen, macht in der Summe 305. Die magische 59, ach so, Entschuldigung, die ist in einem anderen Zusammenhang magisch ist mir gerade eingefallen, aber egal, klingt super, also, die magische 59 nimmt Ralf Münch (Private Hochschule Göttingen, PFH) mit, liegt jetzt bei 286.

» Netto-Wertung

In der absoluten Königsklasse, der Uni-Wertung, ändert sich ebenfalls nix, in den Top 3 bleibt es bei den bekannten Platzierungen. Das klingt auf Anhieb vielleicht nicht besonders spannend, aber sieh es doch mal so: Wie geil sind bitte die Universitäten drauf, dass sie immer wieder schön in die Punkte gehen!? Golf geht einfach mal so richtig dort. #dawechselichhin Also, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) legt 84 Punkte nach, liegt jetzt bei 1465. Die Universität Bayreuth (UBY) holt mit 207 einfach mal am meisten Punkte aus der Nummer, geht auf 1047. Die TU Berlin (TUB) legt 184 Punkte nach, steht insgesamt bei 915.

» Uni-Wertung

Die komplette Ladung Bilder vom Twyx Cup 2016 gibt es ein kleines Stück weiter unten.

Ein mächtiges Dankeschön für epische zwei Tage Unigolftour am Hardenberg geht direkt an das Unigolfteam Göttingen, das den Twyx Cup – und jetzt halt dich fest – nun schon zum achten Mal hat steigen lassen. Was für ein geiler Haufen! Immer wieder ein ganz großes Golffest. Dieses Jahr gab es zusätzliche Kraft durch die folgenden Partner, über deren Unterstützung wir uns na klar ebenfalls riesig freuen.

Das nächste und – jetzt bitte ganz tapfer sein – vorletzte Turnier der Unigolftour 2016 ist der Cologne Campus Cup, der vom 10. bis 11. Oktober auf den Plätzen des Kölner GC ausgetragen wird. Jupp, da stehen also schon die nächsten beiden Tage Unigolftour vom Allerfeinsten vor der Tür. Unbedingt mitnehmen. Die Anmeldung läuft noch und wir freuen uns jetzt schon seeehr auf dich!

Nächstes Turnier der Unigolftour:

Cologne Campus Cup
10. bis 11. Oktober 2016
Köln
» Details, Anmeldung (Bitte bei der Anmeldung als „Student/in der Uni Köln“ eintragen, da das Anmeldesystem sonst 85 statt 55 EUR einzieht. Klingt komisch, ist aber wohl so.)

Und jetzt viel Spaß und gute Unterhaltung mit den besten Bildern vom Twyx Cup 2016!

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: Twyx Cup, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.