Dienstag, 20. September 2016 | Felix | Permalink

Münster, Finn führen nach Moritz Golf Cup 2016, plus die besten Bilder

Was für 1 geiler Samstag da oben an der Küste! Werfen wir einen Blick auf die Veränderungen ganz oben in Brutto-, Netto- und Uni-Wertung sowie die besten Bilder vom 10. Moritz Golf Cup (17. September, Golfpark Strelasund).

Moritz Golf Cup 2016: alle

In der Brutto-Wertung ändert sich ganz vorne nur eine Sache, und das ist der Abstand von Finn Brock (Universität Osnabrück, OSN) zum Rest des Feldes. 31 Punkte macht der am Samstag geradezu heroisch früh aufgestandene Finn auf dem Strelasund-Inselcourse klar, das bedeutet insgesamt 211 Punkte. Gewohnt passiv hingegen bleiben Martin Seidenberg (RWTH Aachen, AAC) und Maximilian Edeler (Fresenius Hamburg, FRH), die mit unveränderten 163 bzw. 161 aber nach wie vor die Ränge zwei und drei halten können.

» Brutto-Wertung

In der Netto-Wertung brettert Finn Brock (OSN) jetzt ebenfalls bis ganz an die Spitze. 32 Punkte sind um so erstaunlicher, wenn man berücksichtigt, wie unfassbar früh er am Samstag aufgestanden ist. (Doch, das ist schon ein Stück weit spektakulär. Das war nämlich wirklich sehr früh.) Nur knapp hinter Finns 243 Punkten reiht sich als nächster Neuzugang in den Top 3 Thorsten Irgang (TU Berlin, TUB) mit 239 Punkten, davon 35 aus Greifswald, ein. Ralf Münch (Private Hochschule Göttingen, PFH) hat den Moritz Golf Cup nicht mitgespielt, bleibt bei 227 Punkten, verliert so zwei Ränge und geht auf den dritten Platz.

» Netto-Wertung

In der absoluten Königsklasse, der Uni-Wertung, ändert sich ganz vorne, wie sollte es anders sein, einmal mehr nix. Zu groß ist der Vorsprung der Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) mit unveränderten 1381 Punkten. Die Universität Bayreuth (UBY) hat die Schläger ebenfalls im Spint gelassen, 840 Punkte reichen nach wie vor locker für den zweiten Platz. Einzig die TU Berlin (TUB) nutzt die Gelegenheit den schönsten Sport der Welt zu feiern, zwitschert sich in Greifswald 127 Punkte rein, geht in der Summe auf 731 Punkte und bringt sich damit schon mal für eine kleine Attacke auf den zweiten Rang in Stellung.

» Uni-Wertung

Die komplette Ladung Bilder vom Moritz Golf Cup 2016 gibt es ein kleines Stück weiter unten.

Unigolfteam Greifswald, euch ein riesengroßes Dankeschön für den mittlerweile zehnten Moritz Golf Cup, eine absolute Bank für einen herrlichen Tag Unigolftour im Norden. Richtig schön war’s bei euch!

Die nächste Station der Unigolftour ist – wie der Moritz Golf Cup übrigens auch – eines der Turniere, die seit der allerersten Saison der Unigolftour am Start sind: Es geht für zwei spektakuläre 18-Loch-Runden zum Twyx Cup nach Göttingen! (Die erste Gruppe startet am Donnerstag übrigens um 8 Uhr in die Auftaktrunde, was für Finn zum Beispiel überhaupt kein Problem ist, weil extrem früh aufstehen definitiv zu seinen absoluten Kernkompetenzen gehört.) Die Anmeldung für dieses voraussichtlich epische Golffest ist allerdings schon geschlossen, von daher kommt gleich noch unsere übernächste Station hinterher. So kannst du dich auf jeden Fall für ein Turnier anmelden und dieses wohlige „Bald ist wieder Unigolftour, und ich bin dabei“-Gefühl genießen kannst. Wir freuen uns auf jeden Fall auf dich!

Nächstes Turnier der Unigolftour:

Twyx Cup
22. bis 23. September 2016
Göttingen
» Details

Übernächstes Turnier der Unigolftour:

Cologne Campus Cup
10. bis 11. Oktober 2016
Köln
» Details, Anmeldung (Bitte bei der Anmeldung als „Student/in der Uni Köln“ eintragen, da das Anmeldesystem sonst 85 statt 55 EUR einzieht. Klingt komisch, ist aber wohl so.)

Und jetzt viel Spaß und gute Unterhaltung mit den besten Bildern vom Moritz Golf Cup 2016!

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: Moritz Golf Cup, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.