Montag, 24. März 2014 | Felix | Permalink

Neues Turnier: The Frankfurt Matches am 7. August 2014

Ein weiterer weißer Punkt auf der Landkarte wird rot. Im sechsten Jahr der Unigolftour spielen wir erstmals in Hessen und schaffen dabei eine brutal spannende Verknüpfung aus respektabler Tradition und ambitioniertem Experiment.

The Frankfurt Matches 2014

Starten wir mit der Tradition. Gastgebender Golfclub ist der Homburger GC 1899, Entschuldigung, der Royal Homburger GC 1899. Letztes Jahr erst verlieh die Hauptdarstellerin aus diesem Über-4-Mio-Aufrufe-Video dem GC den Zusatz. Primär weil die Gründung des Clubs maßgeblich durch Ihren Urgroßvater Eduard VII initiiert wurde. Haltet euch fest: Der heute im Kurpark von Bad Homburg liegende Old Course ist – Trommelwirbel – der älteste Golfplatz Deutschlands. Aber es kommt noch besser, denn der Old Course ist öffentlich. Die Annahme liegt also nahe, dass Tradition und Öffnung an keinem Ort im Land besser verbunden werden als hier.

Nun zum Experiment. Wie der Name schon sagt, der Modus des The Frankfurt Matches ist Lochspiel. Das ist für sich genommen noch kein Experiment, sondern einfach nur geil. Lochspiel wird viel zu selten gespielt, macht unfassbar viel Spaß und ist von der ersten Bahn an spannend wie, ja, der hier zum Beispiel. (Und voller Action, so wie der hier zum Beispiel, aber das ist ja eh klar.) Nein, die spannende Frage ist, wie wir die Ergebnisse aus diesem Turnier in die Leaderboards übertragen bekommen, die ja eigentlich auf Zählspiel ausgerichtet sind. Dabei soll das Lochspiel an sich natürlich null beeinflusst bzw. verändert werden.

Unseren ersten Vorschlag dazu stellen wir in Kürze hier ins Blog, so dass die Golfnerds unter euch prüfen, verändern, verbessern können. Rechtzeitig vor dem Turnier machen wir dann alles fix und gehen in die Praxis, also auf den Platz. Tja, und im Anschluss schauen wir mal, ob das Experiment funktioniert hat – und wischen uns im schlimmsten Fall lachend den Ruß aus dem Gesicht.

Übrigens, unser Experiment spielen wir auf dem New Course am Rande Bad Homburgs. Wer also einmal so richtig tief Geschichte atmen (und bespielen) möchte, dem sei eine Anreise am Vortag empfohlen, so dass noch Zeit für eine Runde auf dem Old Course bleibt.

Wer Lust auf ein Abenteuer hat, bitte schon mal den Termin vormerken. Und am besten auch gleich den Tag danach, denn da sind wir eine Stadt weiter in Mainz, und das, wie euch die Teilnehmer aus dem letzten Jahr herzlich bestätigen werden, ist definitiv ein Abenteuer.

Mehr Details zum Turnier gibt es na klar drüben auf der Turnierseite.

Frankfurt, wir kom-määän!

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: The Frankfurt Matches, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.