Samstag, 15. Juni 2013 | Felix | Permalink

Nach den Student Masters 2013: Leuphana führt erheblich, Moritz Meißner Brutto und Netto auf eins

Die 19. Student Masters 2013 (10. bis 11. Juni, Schloss Lüdersburg) haben deutliche Spuren hinterlassen: sonnenverbrannte Gesichter, ausgebleichte Haare, ewige Salzflecken auf mindestens zwei Polohemden und dann noch dieses zufriedene Dauergrinsen, dass außerhalb des Turnierkontextes auch immer ein minimal irritierendes Moment für Außenstehende hat. Ach ja, und im Leaderboard ist auch schon wieder alles durcheinander.

SM13: Moritz

Geht Brutto und Netto in Führung: Moritz Meißner

In der Uni-Wertung hat die Leuphana Universität Lüneburg (LEU) nach nur wenigen Wochen die Schnauze sowas von gestrichen voll vom zweiten Platz und geht dank eines knackigen Heimvorteils und vieler richtig guter Ergebnisse mit insgesamt 1188 Punkten deutlich in Führung. Bis Platz zwei sind es 554 Punkte abwärts, dort sitzt dann die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (ERN) mit 634 Punkten, gefolgt vom Vorjahresvize Technische Universität Berlin (TUB) mit 545 Punkten.

SM13: Nicolas

Spielt für die Leu-pha-na! Leu-pha-na! Leu-pha-na!: Nicolas Thiele

Brutto bleibt Moritz Meißner (FHE) das Maß aller Dinge. Er führt mit insgesamt 126 Punkten komfortabel vor einem Neueinsteiger in die Top 3: Marc Gorny (HAM) mit 98 Punkten. Platz drei geht nach Berlin an Raphael Schöttler (HUM) mit 83 Punkten, ebenfalls neu in den Top 3.

SM13: Sabrina

Eben noch in Wuppertal, jetzt schon auf Platz zwei: Sabrina Oesterwind

Netto tauschen Moritz Meißner (von zwei auf eins) und Sabrina Oesterwind (WUP, von eins auf zwei) die Plätze. Er hat jetzt 136 Punkte, sie 132. Die eigentliche Sensation kommt aber auf Platz drei in Form von Max Grobshäuser (JGU). Der schiebt sich mit 122 Punkten mal eben in die Top 3. Der Knaller: Diese 122 Punkte kommen aus einem einzigen Turnier, 63 aus der Auftakt- und 59 aus der Finalrunde. Chapeau, wie man in Spanien sagt.

SM13: Tim

Mit einem herzlichen Servus aus dem Süden: Tim Holzmüller

Die große Frage ist jetzt: Was wird sich in Berlin ändern? Für das Humboldt-Golfturnier am 21. Juni 2013 ist die Leuphana nur mit zwei gewerteten Spielern gemeldet, Greifswald mit einem, die TU Berlin mit drei. Das deutet auf eine weitere Führung der Leuphana und einen eventuellen Tausch auf den Plätzen zwei und drei hin. Die große Unbekannte ist aber der Uni-Golf-Cup TU Berlin am Tag nach dem Humboldt-Golfturnier. Kann sich die TU Berlin da einen Angriff leisten?

SM13: Laura, Nadine

Konzentriert aus dem Norden: Laura Frühauf, Nadine Albert

Wir werden sehen. Gut, erst werden wir spielen. Und davor werden wir auch noch anmelden. Aber dann werden wir sehen. Die Reihenfolge ist also: anmelden, spielen, sehen.

SM13: Henrike

Musste nach der Auftaktrunde wieder zurück zur Uni nach Kiel zu einem „Seminar“ (was immer das auch sein mag): Henrike Ketelsen

Viel Freude und Erfolg dabei!

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: Student Masters, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.