Donnerstag, 14. Juni 2012 | Felix | Permalink

Nach den Student Masters 2012: Robert Grellmann, Roman Barwinski gehen in Führung, Leuphana bleibt an der Spitze

Es waren schon zwei wirklich außergewöhnlich schöne Tage bei den Student Masters in Lüneburg, entsprechend großartiges Bildmaterial ist während des Turniers entstanden. Bevor aber in den nächsten Tagen Fotos und Videos en masse eintrudeln, lasst uns einen Blick auf die sportlichen Leistungen werfen und schauen, wie sich die auf die Leaderboards der drei Gesamtwertungen auswirken.

SM12: Clubhaus streichen

Während sich die Golfanlage Schloss Lüdersburg für die 18. Student Masters 2012 hübsch macht, …

Brutto geht Robert Grellmann (TUB) nach zwei soliden Runden von jeweils 27 Punkten in Führung. Er profitiert dabei ganz klar von seinem Vorsprung durch die Teilnahme am Moritz Golf Cup 2012 (bei dem er übrigens, das kann man gar nicht oft genug betonen, zwei wirklich machbare Putts vorbeigeschoben hat), denn sonst hätte ihm Bonnie Flamme (FRH) mit ihren beiden sehr starken Runden von 37 (Auftakt) und 33 Punkten (Finale) keine Chance gelassen. (Übrigens, Bonnie hat damit auch die 18. Student Masters 2012 gewonnen, an dieser Stelle also noch einmal einen ganz, ganz, ganz herzlichen Glückwunsch!) Nun, in der Gesamtwertung reicht es für sie auf jeden Fall für Rang 2. Benjamin Lanz (ERN) konnte seine sensationelle Leistung vom Moritz Golf Cup zwar nicht ganz wiederholen, schafft mit Runden von 18 (Auftakt) und 20 Punkten (Finale) aber den sicheren Verbleib in den Top 3.

SM12: Anfahrt

…nähern sich bereits die ersten Spielerinnen und Spieler dem Gelände. Und dann geht plötzlich alles ganz schnell:

Netto bewegt sich ebenfalls so einiges. Roman Barwinski (LEU) springt nach brutal starken Runden von 40 (Auftakt) und 48 Punkten (Finale) mit insgesamt 127 Punkten von Position 9 direkt an die Spitze. Damit nimmt er Martin Faubel (LEU) die Führung ab, der allerdings mit Runden von jeweils 33 Punkten und insgesamt 118 Punkten nur auf Platz 2 abrutscht. Henrik Horoschko (LEU) arbeitet sich mit Runden von 42 (Auftakt) und 32 Punkten (Finale) solide von Rang 7 auf die 3.

SM12: Startfoto mit Fabian, Selina, Thorsten

Zwischen den ersten Startfotos (hier: Fabian, Selina, Thorsten)…

In der Universitätswertung tut sich hingegen überhaupt nichts in den Top 3. Die Leuphana Universität Lüneburg (LEU) erarbeitet 417 (Auftakt) und 384 Punkte (Finale) und bleibt mit insgesamt 1163 Punkten so was von sicher auf Platz 1. Das Zauberwort lautet Heimvorteil. Die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald war der am stärksten vertretene Gast und bleibt nach Runden von 222 (Auftakt) und 283 Punkten (Finale) mit insgesamt 757 Punkten auf Platz 2. Ja, und Platz 3 wird von der TU Berlin verteidigt, die nach Runden von 296 (Auftakt) und 252 Punkten (Finale) bei insgesamt 752 Punkten liegt.

SM12: Siegerehrung

…und der doch sehr applauslastigen Siegerehrung liegen schließlich nur zwei Tage voller studentischem Golf, Golf, Golf.

Als nächstes geht es nach Berlin zum Humboldt-Golfturnier (Donnerstag, 21. Juni) und zum Uni-Golf-Cup TU Berlin (Freitag, 22. Juni), da wird sich also in Kürze schon wieder eine Menge tun in den Gesamtwertungen.

(Obacht, die Anmeldung für das Humboldt-Golfturnier ist nur noch heute, 14. Juni möglich, für den Uni-Golf-Cup TU Berlin läuft sie noch bis morgen, 15. Juni.)

» Eintrag kommentieren

Kommentare [1] | Kategorien: Über die Tour, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Es gibt einen Kommentar:

Felix S. am 14.06.2012 um 22:14 Uhr:

Das ich „einen kräftigen Applaus für…“ etwas oft gesagt habe, hab ich auch gemerkt. Aber bei 5 Stunden Schlaf von Sonntag auf Montag und 2 von Montag auf Dienstag ist mir einfach nichts besseres eingefallen…

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.