Donnerstag, 15. September 2011 | Felix | Permalink

Selina macht den Stenson

Zugegeben, mit der Verwendung des Zusatzes „macht den Stenson“ waren wir in den vergangenen Monaten recht großzügig. Die Stenson-Versuche von

Jannes,
Leo,
Fabian,
Stefan,
Marc

und nun auch Selina haben wir so betitelt. Es klingt halt so griffig und jeder weiß was gemeint ist. Wir müssen nun aber einmal den Tatsachen ins Auge blicken und dürfen dabei nicht blinzeln. Es ist so, dass keiner dieser Spieler tatsächlich einen Stenson gemacht hat. Entweder hat da noch jemand die Golfhose an oder das Poloshirt wurde nicht ausgezogen oder sonstwas. Übrigens, auch

Christopher und
Benjamin

haben damals (Link kommt gleich) keinen Preis für ihren Stenson-Versuch bekommen, obwohl die Sonderwertung da noch offen war. Christopher hat seinen Versuch auf einem Parkplatz außerhalb des Turniers gestartet. Benjamin hat einfach die Hose anbehalten. Vergessen wir auch nicht den allerersten Anlauf in dieser Sonderwertung von

Ulf,

der schon beim Moritz Golf Cup 2009 so kurz davor war, die Wertung zu knacken. Aber wer sich das Bild von damals noch einmal anschaut wird feststellen, dass sein Stenson-Versuch ziemlich exakt so aussah wie das, was wir in den letzten Monaten an Videos zugespielt bekommen haben. Es gibt also nach wie vor nur einen wirklichen Gewinner, und das ist und bleibt

Alexander,

der während der Student Masters 2010 den ersten und bisher letzten Stenson gebracht hat. (Das Bild gibt es hier, ebenso die Fotos von Christopher und Benjamin.)

Also, bitte, wer demnächst einen Stenson plant, bitte korrekt ausführen. Henrik Stenson zuliebe.

Und wer für seinen Stenson noch einen Preis gewinnen möchte, der mache bitte einfach ein Seepferdchen daraus.

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: Twyx Cup, Unterhaltung

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.