Montag, 8. August 2011 | Felix | Permalink

Perez makes a child cry

Wer von uns hat nicht schon mal bei einem Profiturnier hinter den Absperrungen gestanden und den Spielern ein höfliches „Can I have you cap?“ hinterhergeschrien? Nun, vermutlich die Mehrzahl. Kinder im Schulalter hingegen machen das häufiger. Häufig klappt das, aber man sollte halt auch immer berücksichtigen, dass die Spieler eventuell nicht ganz so gut gelaunt sind wie man selbst. So bekommt der Junge im Video zwar nicht das, worum er Pat Perez ursprünglich gebeten hatte. Seine Stimmung hingegen weiß Perez erfolgreich mit anderen zu teilen. Geteiltes Leid ist eben, ja, auch nicht so toll.

(Video via GeoffShackleford.com)

» Eintrag kommentieren

Kommentare [3] | Kategorien: Profigolf, Unterhaltung

Eintrag weiterempfehlen:

Es gibt 3 Kommentare:

David am 08.08.2011 um 20:12 Uhr:

Video schon wieder gelöscht :-(

Felix N. am 08.08.2011 um 20:20 Uhr:

Schade, das war kurios. Perez hat gar nicht so viel gemacht, er ist halt einfach an dem Kind vorbeigegangen. Das Kind hat ihm dann noch zwei Sekunden hinterhergeschaut und sich dann zufällig zur Kamera gedreht. Der Gesichtsausdruck hätte aus einem Comic kommen können: zusammengekniffene Augen, Mundwinkel wie Angela Merkel hoch vier und dazu der Mund weit offen. Praktisch der Archetyp weinender Kinder. Taucht vielleicht irgendwann wieder auf.

Felix N. am 08.08.2011 um 23:59 Uhr:

Nachtrag: Das Kind bekommt wohl doch noch irgendwas.

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.