Sonntag, 17. Juli 2011 | Felix | Permalink

Herzlich willkommen in der Pension Turnvater Jahn zu Chemnitz

Im Laufe der Unigolftour haben wir ja schon das eine oder andere spektakuläre Spielerquartier gesehen: die Seminarräume der Leuphana Universität Lüneburg bei den Student Masters, die Jagdhütte des Grafen von Hardenberg beim Twyx Cup 2010 und die unglaubliche Pension zu Guttenberg beim Jade Hochschul Cup 2010. Nun, 2011 gesellt sich eine weitere Institution zu dieser illustren Galerie, und zwar laut, deutlich und sehr, sehr groß. Jungs, Mädels, herzlich willkommen in der Pension Turnvater zu Jahn in Chemnitz.

Bevor wir allerdings die kurze Führung starten ein kleiner Hinweis. Eigentlich eher eine Entschuldigung. Wir hatten in Chemnitz wirklich jede Menge um die Ohren. Da wären die Turnierrunde an sich, die Players’ Night, ein Ausflug zum Stausee Rabenstein, der Stau bei Hannover, die Suche nach einem Bäcker in der Nähe der Universität, die Diskussion an der Tankstelle (Personal, entdeckt unser Kennzeichen: „Was verschlägt einen denn aus Hamburg nach Chemnitz?“, wir: „Ein Golfturnier.“, Personal: „Das ist ja schon ein wenig verrückt, naja, als Hamburger macht man das wohl.“)… Entsprechend klein war das Zeitfenster für einen ausführlichen Gang durch das Spielerquartier. Es bestand aus ziemlich genau vier Minuten unmittelbar nach dem Aufstehen am Samstag, 9. Juli 2011. Ich denke, das erklärt einiges.

» Eintrag kommentieren

Kommentare [2] | Kategorien: Chemnitzer Uni Pokal, Unterhaltung

Eintrag weiterempfehlen:

Es gibt 2 Kommentare:

Jakob Mehne am 17.07.2011 um 22:00 Uhr:

Grimme Preis verdächtig, naja fast oder?

Felix S. am 20.07.2011 um 00:33 Uhr:

In der Startwoche wärst du mit dem One-Shot GANZ vorne mit dabei gewesen.

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.