Donnerstag, 7. April 2011 | Felix | Permalink

Das Hornstrauch Projekt, Teil 1: Old Course

Rechtzeitig zum Masters haben wir eine in 2010 noch nicht abgeschlossene Aktion wieder ausgepackt, liebevoll daran gebastelt und tatsächlich fertiggestellt: das Hornstrauch Projekt. Bevor wir aber in die Details gehen noch zwei technische Hinweise. Erstens, heute gibt es Teil 1 mit dem Old Course, am Wochenende folgt dann Teil 2 mit dem Lakes Course (beide Schloss Lüdersburg) und dem PDF für alle 36 Bahnen. Zweitens, am besten öffnest du nebenbei ein Fenster mit dem virtuellen Birdiebook vom Old Course, dann macht das Lesen doppelt Spaß. Gut, kommen wir jetzt zum Kern der Sache, und ich möchte mit einer ganz offensichtlichen Frage überleiten: Worum zum Teufel geht es hier eigentlich?

Das Hornstrauch Projekt: Teil 1, Titel

Zahlen sind ungemein praktisch. Sie lassen sich zum Beispiel leicht sortieren, deshalb pappt die Bibliothek eine Signatur auf jedes Buch. Sie bilden Hierarchien ab, deshalb versteht dank ihnen jeder die Charts. Und sie sind herrlich anonym, weshalb das Prüfungsamt die Matrikelnummern so entspannt für die Aushänge mit den Klausurergebnissen benutzt. Sortierung, Hierarchie, Anonymität. Für uns hat das nicht so richtig viel mit Golf zu tun, und deshalb haben wir in 2010 das Hornstrauch Projekt gestartet.

Ziel war es, den insgesamt 36 im Laufe der Student Masters gespielten Bahnen der Golfanlage Schloss Lüdersburg Namen zu geben. Wir wollten Auftakt- und Finalrunde einfach noch emotionaler machen und mehr Potential für die Identifikation mit einzelnen Bahnen (und so mit dem ganzen Platz, und so mit dem ganzen Turnier, und so mit dem ganzen Sport, und so mit dem ganzen Leben) ermöglichen. Thematische Vorgaben wie Bäume oder Sträucher gab es dafür nicht, die Namen sollten eigentlich nur schön klingen, zu den Bahnen passen und mehr Charakter haben als eine einfache Zahl.

Die ersten Vorschläge kamen über die Kommentare zum ursprünglichen Artikel hier im Torublog, den Rest haben wir im Laufe zahlreicher kreativer Treffen entwickelt. Was nun folgt sind die finalen 36 Namen für die Bahnen und wir hoffen, du hast daran mindestens genau so viel Freude wie wir.

Teil 1: OLD COURSE

1
Euphoria
Par 4, Handicap 9
Länge von gelb: 309 m
Länge von rot: 277 m

Wir wollten die Runde mit einem Namen beginnen, der diese unfassbare Vorfreude auf eine 18-Loch-Runde Golf sowohl im Klang als auch in der Bedeutung ausdrückt. Dass es sich hier auch um eine synthetische Droge, eine Programmiersprache oder einen Pornofilm handeln kann, haben wir dann auch erst bei Wikipedia gelesen.

2
Rebootica
Par 5, Handicap 7
Länge von gelb: 462 m
Länge von rot: 406 m

Die zwei ist die neue eins. Bei einem großen Turnier wie bei den Masters ist man am ersten Abschlag schließlich einfach noch viel zu aufgeregt für einen anständigen Start in die Runde. Deswegen hier noch einmal tief Luft holen, konzentrieren und dann raushauen!

3
Alfred
Par 4, Handicap 3
Länge von gelb: 362 m
Länge von rot: 323 m

Wir freuen uns schon so sehr auf den dritten Teil der Batman-Reihe von Christopher Nolan (Batman Begins, The Dark Knight, The Dark Knight Rises), dass wir die dritte Bahn einfach mal nach dem lieben Butler von Bruce Wayne benannt haben. Sein Auftritt mit einem mittleren Eisen vor und in dem brennenden Wayne Manor war ähnlich beeindruckend wie dieses Par 4.

4
Freischwimmer
Par 3, Handicap 17
Länge von gelb: 135 m
Länge von rot: 117 m

Es ist uns wirklich ein Rätsel warum diese Bahn nur Handicap 17 hat, denn, sind wir mal ehrlich, ein Seepferdchen ist hier absolut nicht ausreichend.

5
Nick
Par 4, Handicap 11
Länge von gelb: 344 m
Länge von rot: 308 m

Laut unserem internen Briefing sollte der Name für Bahn 5 Eigenschaften wie nicht zu lang, sympathisch, positiv, heiter, fair, unterhaltsam, frisch, witzig, gesund, spannend und sportlich reflektieren. Haben wir doch gut gemacht, oder?

6
Le Chiffre
Par 5, Handicap 1
Länge von gelb: 516 m
Länge von rot: 450 m

Es ist böse, es ist das längste Par 5 auf dem Old Course und an irgendeiner Stelle mussten wir einfach einen Charakter aus einem James Bond-Film unterbringen. Es han- delt sich hier übrigens um Le Chiffre aus der Casino Royale-Verfilmung aus 2006. Die Version aus 1966 ist nämlich einfach nur langweilig, und das hätte dann schlicht nichts mehr mit dieser Bahn zu tun.

7
Södermalm
Par 4, Handicap 5
Länge von gelb: 342 m
Länge von rot: 302 m

Die südlichste Bahn des Platzes ist auch gleichzeitig eine der schönsten und trägt deshalb den Namen des südlichen Stadtteils einer der schönsten Städte der Welt, Stockholm.

8
Lokee
Par 3, Handicap 13
Länge von gelb: 161 m
Länge von rot: 145 m

Der temporäre Club in Hamburg findet seine ewige Heimat im Namen dieser Bahn. Das Grün hat zwei Dancefloors, eine harte Tür (doofer Baum auf der rechten Seite) und von fast jedem Punkt aus kann man auf das Wasser schauen.

9
Tipo Strano
Par 4, Handicap 15
Länge von gelb: 303 m
Länge von rot: 261 m

Das ist italienisch für komischer Vogel und trifft den Nagel auf den Kopf. Wegen des Grabens greift man hier am Abschlag gerne zu einem kleineren Holz oder einem Eisen und ist dann positiv überrascht, wenn für den zweiten Schlag trotzdem nur noch ein mittleres Eisen ins Grün übrig bleibt. Trotz des kurzen Abschlags träumt man also schon vom Birdie. Tja, und dann sieht man das Grün und schon wieder ändert sich alles.

Sakna Korv

Sakna Korv

10
Sakna Korv
Par 4, Handicap 10
Länge von gelb: 321 m
Länge von rot: 282 m

In Schweden gehört tatsächlich auf fast jedem Golfplatz ein kleiner Kiosk zwischen Bahn neun und zehn. Da gibt es dann frischen Kaffee, leckere Sandwiches und häufig auch Hot Dogs. Ein Traum! Und so sehr wir Bahn zehn auch lieben, stets vermissen (sakna) wir hier Brot und Wurst (korv).

11
Jabot
Par 3, Handicap 14
Länge von gelb: 149 m
Länge von rot: 137 m

Wie ein schmückender Kragen umspielen die Bäume die Bahn, wie ein schmückender Kragen zieren die Bunker dieses zweistufige Grün. Die Betonung liegt übrigens auf schmückend, denn so richtig ins Spiel kommen die nicht.

12
Gush
Par 5, Handicap 2
Länge von gelb: 468 m
Länge von rot: 423 m

Ein großer Augenblick bekommt auch immer große Musik. Indiana Jones kriegt sie von John Williams, 2001: Odyssee im Weltraum nimmt sie sich von Richard Strauss und – wer hätte das gedacht – die ZDF-Serie Der Bergdoktor hat bei Take That eingekauft. Die allerdings beste Paarung bisher ist dieses herrliche Par 5 und der namensgebende Titel von unserem Lieblingsmusikproduzenten aus Dänemark, Trentemøller.

13
Arnis
Par 4, Handicap 16
Länge von gelb: 268 m
Länge von rot: 236 m

Das kürzeste Par 4 auf dem Old Course bekommt von uns den Namen der offiziell kleinsten Stadt Deutschlands. Bitte aber nicht von der Länge täuschen lassen, den zweiten Schlag muss man auch erst einmal spielen, und zwar bitte auf die richtige Seite vom Grün.

14
Epsom Derby
Par 4, Handicap 8
Länge von gelb: 341 m
Länge von rot: 306 m

So schön Golf auch ist, wir vom Uni-Golfteam Lüneburg schauen ja auch ganz gerne mal über den Tellerrand. So auch beim Hornstrauch Projekt, und die Sportart heute heißt Pferderennen. Der Name des Rennens klingt tatsächlich so schön wie sich die Bahn spielt. Zudem gibt es eine weitere Gemeinsamkeit: „Elaborate headwear and colourful dresses are the norm.“

15
Inception
Par 4, Handicap 12
Länge von gelb: 339 m
Länge von rot: 299 m

Egal wie gut oder schlecht der Driver bisher lief, hier holt man ihn raus. Das funktioniert tatsächlich wie im Film. Die Lage des Wassers pflanzt die Schlägerwahl einfach ganz tief ins Unterbewusstsein, an Alternativen denkt man nicht, man glaubt an eine eigene Entscheidung. Übrigens, wie die Träume im Film, so hat auch das Grün hier mehrere Ebenen. Bitte die richtige anspielen.

16
Heidi
Par 5, Handicap 6
Länge von gelb: 499 m
Länge von rot: 436 m

Es ist zwar der zweitlängste Laufsteg des Platzes, dafür verzeiht das recht breite Fairway kleinere Ungenauigkeiten. Die Voraussetzungen sind also ganz gut, dass es nach dieser Bahn nicht heißt: „Ich habe heute leider kein Foto für dich.“

17
Forlorn Hope
Par 3, Handicap 18
Länge von gelb: 133 m
Länge von rot: 111 m

An dieser Bahn ist bisher noch jeder zerbrochen. Wie toll es bisher auch gelaufen sein mag, jetzt ist Feierabend. Der Schlag ist zu lang, zu kurz, zu Socket oder das Ding zieht völlig verkorkst direkt nach links und mitten auf die Schulstraße.

18
Fin du Rêve
Par 5, Handicap 4
Länge von gelb: 460 m
Länge von rot: 410 m

Das Finale auf dem Old Course ist wirklich spektakulär. Egal wie gut man spielt, hier sollte man tatsächlich zwei, drei Schläge vorausdenken. Schafft man es über den Graben? Kommt man an den Bäumen vorbei? Ist der Bunker mit der riesengroßen Tanne im Weg?

» Teil 2

» Eintrag kommentieren

Kommentare [0] | Kategorien: Student Masters, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Du könntest den ersten Kommentar schreiben:

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.