Sonntag, 28. November 2010 | Felix | Permalink

Johnson, Poulter, Du – Golfregeln brutal

Es war die Saison der harten Regelentscheidungen. Dustin Johnson verspielte seinen Einzug in das Playoff der PGA Championship durch das regelwidrige Aufsetzen seines Schläger in einem Bunker an der 18 (mehr), und heute traf es Ian Poulter beim Finale der European Tour, der Dubai World Championship, mit voller Wucht.

Das Playoff zwischen ihm und Robert Karlsson hatte zu diesem Zeitpunkt bereits zum zweiten Mal das Grün der 18 erreicht, beide lagen dort mit dem dritten Schlag, Poulter mit der längeren Distanz zur Fahne. Die Chancen standen also nicht besonders gut, aber nur Sekunden später waren sie bei null. Poulter fiel sein Ball nämlich aus Versehen auf seinen Ballmarker, und der bewegte sich. Übelste Befürchtungen wurden durch den Offiziellen schnell bestätigt: Strafschlag. Der Putt zum Par war nur minimal zu kurz, dann locht Karlsson zum Birdie. Was für ein bitterer zweiter Platz, vom Geld mal ganz abgesehen.

Harter Tobak. Wir wollen natürlich nicht, dass euch das auch passiert. Deswegen haben wir für den Winter eine kleine Auffrischung der Theoriekenntnisse im Uni-Golfteam Lüneburg Podcast vorbereitet. So nutzen wir die kalten Wintertage bestens für eine solide Vorbereitung auf die nächste Saison und schaffen mehr Sensibilität für prekäre Situationen auf dem Platz. Dazu haben wir die unserer Meinung nach wichtigsten Golfregeln einmal kompakt und ansprechend aufbereitet und veröffentlichen sie heute und an den kommenden Adventssonntagen. Den Podcast gibt es natürlich bei iTunes, direkt auf der Seite vom Uni-Golfteam Lüneburg und für diejenigen, die es jetzt überhaupt nicht mehr abwarten können, heute auch direkt hier. Gute Unterhaltung.

» Eintrag kommentieren

Kommentare [2] | Kategorien: Profigolf, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Es gibt 2 Kommentare:

Selina am 28.11.2010 um 20:44 Uhr:

uhhh…wie weihnachtlich! Kriegen wir jetzt jeden Tag eine Golfregel vorgelesen? So als golferischer Adventskalendar! Dann kann ich mir am Ende alle Regeln aufn I-pod ziehen und hab ne „Gute Nacht“ Geschichte…wunderbar

Sebastian am 02.12.2010 um 09:29 Uhr:

sau bär, herr kähne…für die dritte klasse nicht schlecht;-)
und stilvoll wie immer!!!

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.