Freitag, 12. Februar 2010 | Felix | Permalink

En fråga för Alex Norén

Jannes hat einem unserer Lieblingsprofessionals auf der Europäischen Tour, Alexander Norén aus Schweden, eine Frage in seinem Blog gestellt, und hier ist die ausführliche Antwort. Es geht um die Aufwärmroutine vor einem Turnier, ihr wisst, dieser Zeitabschnitt, in dem man meist stumpf so viele Bälle auf der Range rausknallt wie einfach nur möglich.

Nun, Alex verfolgt hier einen völlig anderen Ansatz, und der sollte uns alle inspirieren. Schließlich ist er damit im vergangenen Jahr beachtliche Nummer 25 auf der Europäischen Tour geworden. In Preisgeld bedeutet das 1.040.144 EUR.

Basierend auf einem studentischen Budget wird sich die Routine allerdings nur eingeschränkt anwenden lassen, denn der Part mit den etwa 30 Minuten Vollgas auf der Autobahn um zum Club zu kommen taucht in den 2,5 Stunden Routine nicht auf. Der Mann übernachtet natürlich vor Ort, und das bedeutet hier nicht „in einer großen Metropole mit Universität in der Stadtmitte und Golfplätzen im Umland“, sondern auf der Anlage. Dennoch, da kann und sollte man sich eine Menge abgucken.

Ach ja, der Hinweis von Jannes, „I am going to play a lot of tournaments this year“, ist natürlich mindestens ebenso inspirierend. Viel Erfolg also für dieses, dieses, dieses, dieses, dieses, dieses, alle die hier, dieses, und dieses Turnier!

» Eintrag kommentieren

Kommentare [3] | Kategorien: Profigolf, Unterhaltung

Eintrag weiterempfehlen:

Es gibt 3 Kommentare:

Jannes am 15.02.2010 um 09:33 Uhr:

DIe Rsonanzist gewaltig… ist Euch Vorbereitung enn nix wert??? tse tse tse

David am 15.02.2010 um 16:10 Uhr:

Jannes, sollen wir als Preis für die Unigolftour noch einen Tastaturhersteller mit an Bord holen? ;-))

Jannes am 16.02.2010 um 16:52 Uhr:

Es würde schon reichen, wenn Gravis ein MacBookPro stellen würde… :-D

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.