Mittwoch, 1. Juli 2009 | Felix | Permalink

Leaderboard aktualisiert: Johann geht Netto an die Spitze, Leuphana baut Vorsprung aus, Christian nicht

Jetzt rappelt’s im Karton. Nach dem herrlichen Humboldt-Golfturnier (Bericht folgt) am Montag, 29. Juni 2009, dem dritten von vier Turnieren auf der Unigolftour, hat sich auf dem Leaderboard so einiges bewegt – und doch ist das Rennen nach wie vor völlig offen.

Humboldt-Golfturnier: der offizielle Ball

In der Bruttowertung werden die Top 5 noch einmal komplett neu sortiert. Tim geht auf den zweiten Rang, Robert und Johann sind neu dabei, Jascha und Moritz verabschieden sich in den Süden. Darunter rauscht Ann-Paulin elegant von der 11 auf die 6. Den sensationellsten Sprung schafft allerdings Marc, der sich von der 19 auf die 12 arbeitet und in Berlin ganz offensichtlich wieder zu seiner Form gefunden hat. (Gut, dass er in Berlin doch alle Schläger am Start hatte!) Brutto stellt sich nun die Frage, wer in Göttingen mit am Start sein wird. Noch vor dem eigentlichen Turnier steigt also die Spannung schon im Verlauf der Anmeldephase. Meldet sich Christian an und spielt er weiterhin so locker, entspannt und erfolgreich, ist das Ding vermutlich gefrühstückt. Wenn er allerdings nicht am Start sein sollte oder aus irgendwelchen Gründen mit einem Linkshänder-Set an den Abschlag geht, haben Tim, Robert und auch Konrad noch sehr realistische Chancen auf den Sieg in der Bruttowertung.

Die Nettowertung wurde am Montag gemischt wie die Karten des Jaguar-Quartetts aus dem Tee-Off-Paket der Student Masters 2009. Till bleibt dank der Kraft seines gut gefüllten Punktekontos trotz Abwesenheit in Berlin in den Top 5, aber ab dann ist alles neu. Anwesenheit und eine 18-Loch-Runde Golf sind und bleiben das Rezept für Erfolg in der Nettowertung, und genau deshalb ziehen Ann-Paulin, Falk, Lars (der im Moment übrigens einen sehr guten Lauf zu haben scheint) und Johann solide an die Spitze. Im Anschluss folgt ein Block der sensationellen Einzelergebnisse bzw. konstant guter Performances: Fabian mit einer 58 auf der Karte, Christian M mit zwei Unterspielungen, Christian S ebenfalls (und das mit Handicap Eins-Komma-sonstwas, das stelle man sich nur mal vor), Konrad mit einer sensationellen 39 im Angebot, Ulf mit einer friesisch-herben 44. Ruven hält sich nach nur zwei gespielten Runden mit 99 Punkten auch noch schön weit oben. Wir freuen uns aber natürlich auch über alle, die beim Humboldt-Golfturnier erstmals in die Punkte gegangen sind. In diesem Sinne herzlich willkommen in der Welt der Zahlen, die die Welt bedeuten: Oliver E, Florian, Constanze (Bruttosiegerin in Berlin! Herzlichsten Glückwunsch!), Maximilian, Katrin und Oliver B.

Die Entscheidung in der Nettowertung ist folglich (wie in der Bruttowertung) ganz akut von der Anmeldung in Göttingen abhängig, denn wirklich weit auseinander sind die Scores an der Spitze nicht. Ist Johann also dabei? Hält der Lauf von Lars an? Behält Falk die Nerven? Haut Ann-Paulin noch einmal so richtig einen raus? Macht Till das sensationelle Comeback? Die nächsten Wochen werden es zeigen.

Die Königsklasse – die Universitätswertung – scheint entschieden, ist sie aber nicht. Sicher, die Leuphana hat gegenüber der Ernst-Moritz-Arndt einen Vorsprung von 374 Punkten. Klar, das reißt keine einzelne Spielerin und auch kein einzelner Spieler. Wenn Ernst-Moritz-Arndt jetzt allerdings noch zusätzlich acht Studierende in einen Crash-Platzreifekurs schickt, die Jungs und Mädels ihre Mitgliedschaft ziehen und sich pro Kopf um zehn Schläge in Göttingen unterspielen, dann wird’s tatsächlich noch einmal spannend. Und ich habe das dumme Gefühl, dass genau in diesem Augenblick in Greifswald so einiges tatsächlich in diese Richtung läuft. Und vermutlich nicht nur dort.

Es geht ja aber nicht nur um den ersten Rang, es geht ja auch um das “vor dieser Uni” und “hinter dieser Uni”, und eben auch um “von Platz 5 auf Platz 4”. Kräftig mischen ist immer lustig, auch wenn man nicht direkt unter den Spaltenüberschriften zu finden ist, denn kräftig mischen bedeutet, dass man dabei ist. Und wer jetzt wieder in Berlin dabei war weiß, wie unglaublich gut sich das anfühlt, dieses Unigolftour.

Hier geht’s zum Leaderboard.

» Eintrag kommentieren

Kommentare [6] | Kategorien: Über die Tour, Fakten

Eintrag weiterempfehlen:

Es gibt 6 Kommentare:

Marc am 01.07.2009 um 23:06 Uhr:

wenn ihr wüsstet, der wievielte satz schläger das dieses jahr ist…;-)

Felix am 01.07.2009 um 23:15 Uhr:

Ach, du kippst also nach der Runde einfach den ganzen Satz in den Teich, und das unter Ausschluss der Öffentlichkeit? Tse-tse-tse… Obwohl – in diesen wirtschaftlich angespannten Zeiten muss man ja auch was tun um den Umsatz der Industrie ein wenig anzukurbeln, gell?

Marc am 01.07.2009 um 23:36 Uhr:

andere spielen einen ball auch nur eine runde.. =)

Felix am 01.07.2009 um 23:51 Uhr:

Herrlich! Ja, es wurde aber auch mal Zeit, dass hier jemand ganz klar adressiert wie das im studentischen Golf wirklich abläuft. Übrigens, laut einer repräsentativen Studie schmeißen auch die Hälfte aller studentischen Golfer/innen nach einer Fahrt zum Golfplatz ihr Auto in den Teich und kaufen ein neues.

Johann am 01.07.2009 um 23:56 Uhr:

Ich werde mich abfinden müssen, aber Göttingen ist nicht drin. Futsch der 1. Netto!

Aber viel wichtiger zur Uni-Wertung: Wer sagt denn, dass die neuen Uni-Golfer aus Greifswald noch Platzreifekurs machen müssen. Ja meine lieben Freunde aus Lüneburg, da sind wir schon ein Schritt weiter!

Jetzt brauchen wir nur noch ein größeres Speditionsunternehmen, um auch alle nach Göttingen zu schaffen. Wenn(!!!!) scheitern wir nur aufgrund logistischer Probleme! Die Mail an Hapag-Lloyd ist in Arbeit :)

Rausg’haun!

Jascha am 02.07.2009 um 21:49 Uhr:

ihr seid ja alle krezi!!!! aber die idee mit dem spediteur find ich echt klasse!!! dann kann man auf der hinfahrt schon auf nem golfsimulator hinten im anhänger üben, st. andrews oder pebble beach zocken und ordentlich einen raushauen!!!

Dein Kommentar

Kleiner Tipp: Klickbare Links im Kommentar! Beispiel:
"Unigolftour 2019":http://www.unigolftour.de wird zu Unigolftour 2019

Spamschutz: Erst auf Vorschau klicken, dann Absenden.